AKTUELLES

Deutsche Meisterschaft IPO in Leipzig

Ein sehr schönes Wochenende (14./15.10.2017) in Leipzig ging aus Sicht der Landesgruppe Hessen erfolgreich zu Ende. Auf der Landesausscheidung hatten sich drei hessische Teams für die Teilnahme an der DM qualifiziert und konnten auch in Leipzig zum Großteil hervorragende Leistungen zeigen. Die Gruppe Leipzig bot den Startern und Besuchern eine gut organisierte Veranstaltung, alle haben sich in Taucha sehr wohl gefühlt. Hier ein herzliches Dankeschön an das Team der Gruppe Leipzig!

Hier jetzt die Ergebnisse der hessischen Starter:

Friederike (Tiffi) Barthel mit Cleopatra von der Kahlquelle - 3. Platz mit 285 (98/90/97a) Punkten - älteste Hündin der Veranstaltung mit 8 Jahren
Uwe Horst mit Ninox vom Hammersee - 4. Platz mit 284 (98/93/93a) Punkten
Hans Henrik Bangso mit Imine's Biscaya - 16. Platz mit 253 (86/87/80vh) Punkten

Deutscher Meister 2017 wurde Maik Schubert mit Hunter vom Hollermorgen mit 291 (97/95/99a) Punkten
Deutscher Vizemeister 2017 wurde Oliver Volkmer mit Bert von der Neckarschleife mit 291 (99/96/96a) Punkten

Auch der Helfer des 1. Teils kam aus Hessen. Alexander Barthel zeigte, wie immer, eine faire und sehr gute Arbeit.

Die Landesgruppe Hessen gratuliert Tiffi Barthel mit ihrer Cleo ganz herzlich zu einem Platz "auf dem Treppchen", ein krönender Abschluss für die aktive Laufbahn der Beiden! Herzlichen Glückwunsch natürlich auch an Uwe mit seinem Ninox und Hans Henrik mit seiner Biscaya.

Am 5. November 2017 haben die ersten Starter schon die Möglichkeit, die Qualifikationsprüfung für die neue Saisonn abzulegen. Wir drücken schon jetzt die Daumen für den Weg zur DM 2018 in Bottropp!

Bilder folgen!

Qualifikationsprüfung bei der Gruppe Bruchköbel

Die erste Qualifikationsprüfung findet am 5. November 2017 bei der Gruppe Bruchköbel statt. Hier einige Informationen zum Ablauf:

Treffpunkt: Übungsgelände der Gruppe Bruchköbel
Uhrzeit: 07.30 Uhr
Fährtengelände: Wiese
Leistungsrichter: Klaus Jeske

Bitte die Anmeldungen bis spätestens 29. Oktober 2017 an den Landesgruppen-Ausbildungswart Uwe Horst, e-mail: uwehorst@alice-dsl.net, Telefon: 0 61 81 / 9 06 89 92, schicken.


Schutzanzüge der Firma HEBRÜ

Die Landesgruppe kann den hessischen Gruppen in Zusammenarbeit mit der Firma HEBRÜ (www.hebrue-hundesportartikel.de) folgendes Angebot unterbreiten:

Maximal 2 Hetzanzüge Synthetic (Hose und Jacke)

Der Originalpreis für jeweils einen Anzug liegt bei 290 € inkl. Mehrwertsteuer. Pro Anzug werden je 140 Euro von einer Privatperson gesponsert, so dass der Anzug nur noch 150 Euro kostet. Die Landesgruppe unterstützt die hessischen Gruppen zusätzlich mit 75 Euro pro Anzug. Den Versand übernimmt HEBRÜ an die Adresse der 1. Vorsitzenden. Umtausch möglich!

Das heißt, pro Anzug entstehen für die Gruppen jeweils Kosten in Höhe von 75 Euro!

Dies ist ein einmaliges Angebot für die hessischen Gruppen, gültig nur bis zum 1. November 2017!  

Etwaige Bestellungen bitte über den 1. Vorsitzenden mit Größenangabe an Martina Menzel melden. Es werden nur Bestellungen berücksichtigt, die bis zum 01.11.2017 eingegangen sind und für die der Betrag bis zu diesem Tag auf dem Konto der Landesgruppe verbucht werden konnte.  

Die Kontoverbindung der Landesgruppe lautet wie folgt:  

Sparkasse Hanau
IBAN DE87506500230056002702
Kontoinhaber: Boxer-Klub e.V. Sitz München, Landesgruppe Hessen

Gründungsversammlung Gruppe Fehlheim in der Landesgruppe Hessen

Die Landesgruppe lädt satzungsgemäß zur Gründungsversammlung der Gruppe Fehlheim am 20. Oktober 2017, um 19.00 Uhr, unter der Adresse Außerhalb 19, 64625 Fehlheim, ein.

Wählen und gewählt werden dürfen Mitglieder, die zum Zeitpunkt der Versammlung Mitglied der Landesgruppe Hessen ohne Gruppenzugehörigkeit sind und den Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2017 nachweislich entrichtet haben.

Landesausscheidung FH am 1. Oktober 2017 im Dillkreis

Die diesjährige LAP-FH fand am 1. Oktober 2017 bei der Gruppe Dillkreis statt. Wie gewohnt, konnte die Gruppe hervorragendes Fährtengelände auf Wiese zur Verfügung stellen, so dass die Teams mit hohen Punktzahlen für ihre Leistungen belohnt werden konnten. Hatte es am Vortag noch stark geregnet, bot sich am Sonntag Sonnenschein und blauer Himmel. Der morgendliche Nebel hatte sich schnell verzogen. Leider waren, wie so oft bei FH-Veranstaltungen, nur wenige Zuschauer vor Ort. Aber die, die da waren sahen zum Großteil vorzügliche Sucharbeiten. Mit Recht haben sich insgesamt sechs der sieben Teams für die Deutsche Meisterschaft in Winsen/Luhe qualifiziert.

Hier die Ergebnisse:
Uwe Horst mit Ninox vom Hammersee - 98 Punkte - 1. Platz
Hans Henrik Bangso mit Imine`s Biscaya - 97 Punkte - 2. Platz
Wolfgang Schalk mit Oxana vom Schlingengrund - 96 Punkte - 3. Platz
Babette Penzler mit Bionda vom Kirschenberg - 94 Punkte - 4. Platz
Barbara Knebel mit Ilko vom Messingsberg - 93 Punkte - 5. Platz
Babette Penzler mit Felicity-Finja vom Westerwald Juwel - 91 Punkte - 6. Platz
Eva Vehling mit Cruz vom Sonneberger Traum - 87 Punkte - 7. Platz

Ein herzliches Dankeschön geht an den Leistungsrichter Klaus Jeske, die Fährtenleger Jürgen Bastian, Raimund Sohn und Joachim Heimann und die Gruppe Dillkreis für die Organisation!

Die Landesgruppe drückt den Startern zur DM-FH ganz fest die Daumen!


Landesausscheidung IPO am 9./10. September 2017 in Rüsselsheim

Am vergangenen Wochenende fand die letzte LAP-IPO bei der Gruppe Rüsselsheim statt. Samstag Nachmittag wurden die Fährten auf Ackergelände, organisisert von der Gruppe Bruchköbel, abgesucht. Viele der Starter konnten auf diesem schönen Gelände schon gute bis sehr gute Punktzahlen ersuchen. Abends hatte dann die Gruppe Rüsselsheim zu einem gemütlichen Grillabend eingeladen. Bei guten Unterhaltungen und noch besserem Essen, hatten die vielen Gäste einen sehr schönen Abend. Sonntag morgen ging es dann auf dem Übungsgelände der Gruppe Rüsselsheim mit der Abteilung B weiter. Auch hier sahen die interessierten Zuschauer schöne Vorführungen. Nach der Mittagspause fand dann die Abteilung C mit den beiden Helfern Ilja Frische und Christian Kolb statt. Auch hier konnte man sehr schöne Arbeiten sehen. Leider konnte dieses Jahr nicht jeder ein Ticket für die DM-IPO in Leipzig ziehen und bei manchen hat das Quäntchen Glück gefehlt. Aber - wie heißt es immer so schön - nach der Prüfung, ist vor der Prüfung!

Unter Leistungsrichter Uwe Petersen konnten sich drei Teams aus Hessen für die DM-IPO qualifizieren: Friederike Barthel mit Cleopatra von der Kahlquelle, Uwe Horst mit Ninox vom Hammersee und Hans Henrik Bangso mti Irmine`s Biscaya. Wir drücken schon jetzt die Daumen!

Hier die kompletten Ergebnisse:

Friederike Barthel mit Cleopatra von der Kahlquelle - 278 Punkte (93/89/96a) - 1. Platz
Uwe Horst mit Ninox vom Hammersee - 278 Punkte (97/93/88a) - 2. Platz
Hans Henrik Bangso mit Imine`s Biscaya - 276 Punkte (90/96/90a) - 3. Platz
Eva Vehling mit Cruz vom Sonneberger Traum - 181 Punkte (96/85/Abbruch) - 4. Platz
Claus-Jürgen Meissner mit Gallo-Nero vom Hollermorgen - 165 Punkte (85/80/Abbruch) - 5. Platz
Florian Schnatz mit Orazio vom Hammersee - 152 Punkte (11/64/77vh) - 6. Platz
Kristine Bastian mti Amy vom Herbstlabyrinth - Disqualifikation - 7. Platz

Die Landesgruppe Hessen bedankt sich bei den Gruppen Rüsselsheim und Bruchköbel für die hervorragende Organisation dieser Veranstaltung. Die Zuschauer wurden an beiden Tagen bestens versorgt und sahen zum Großteil sehr gute Vorführungen. Wer nicht da war, hat etwas verpasst! Ein Dank geht natürlich auch an den Leistungsrichter Uwe Petersen, die beiden Helfer, die Fährtenleger und an Alle, die zum Geliingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Die erste Qualifikationsprüfung nach den neuen Vorgaben findet am 5. November 2017 in der Gruppe Bruchköbel statt.

Quelle Fotos: Claudia Horst, Facebook


Landesgruppen-Ausstellung am 27. August 2017 in Büdingen


Die diesjährige Landesgruppen-Ausstellung fand in Büdingen statt. Dir Gruppe Büdingen hat hier hervorragende Arbeit geleistet. Die Verpflegung und auch die Organisation waren perfekt. 

Leider war die Meldezahl in diesem Jahr mit 65 Hunden sehr gering. So hat sich die Gruppe, in Abstimmung mit der Landesgruppe, dazu entschieden nur eine Richterin einzusetzen. Frau Birgit Achterholt machte ihre Sache sehr gut und hatte auch sichtlich ihren Spaß.

Wir bedanken uns bei allen Ausstellern, Besuchern und den vielen helfenden Händen und freuen uns auf nächstes Jahr mit hoffentlich mehr gemeldeten Hunden.

Helfersichtung am 16. Juli 2017 in Göttingen

Anlässlich der diesjährigen Helfersichtung des Boxer-Klub in Göttingen, wurde der hessische Lehrhelfer Alexander Barthel als Helfer für den 1. Teil bei der Deutschen Meisterschaft IPO in Leipzig nominiert. Wir gratulieren Alex ganz herzlich und freuen uns mit Ihm, dass er zum wiederholten Male bei einer überregionalen Veranstaltung als Helfer eingesetzt wird!





Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft über Pfingsten

Über Pfingsten fand in der Gruppe Kalletal die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft mit fast 40 Teilnehmern statt. Aus der Landesgruppe Hessen, Gruppe Bruchköbel, startete Melina Sauerbrey mit Amelie von Liliencron in der BH und verteidigte mit 58 Punkten ihren ersten Platz. Mit Ascan von Liliencron startete sie in IPO1 und landete mit 245 Punkten auf einem guten 5. Platz. Die Landesgruppe Hessen gratuliert Melina und ihrer Gruppe ganz herzlich und wünscht weiterhin viel Glück und Erfolg!

Die Gruppe Kalletal hatte die Veranstaltung sehr gut organsiert, Teilnehmer und Besucher haben sich sehr wohl gefühlt. Im nächsten Jahr findet die DJJM in der Landesgruppe Hessen, Gruppe Rüsselsheim, statt. Die Gruppe würde sich sicherlich über tatkräftige Unterstützung freuen.



Multiplikatorenschulung in a, b, c und d

Am Wochenende 20.05.-21.05.2017 fand der Multiplikatorenlehrgang mit Patrick Spengler und Angelika Hartmann in der Landesgruppe Hessen statt. Wir bedanken uns bei 17 Teilnehmern für Ihre Bereitschaft und Ihren Einsatz sich weiterzubilden, ebenfalls geht unser Dank an die Gruppe Rüsselsheim für die Bewirtung und die Räumlichkeiten.

Besonders zu erwähnen ist der spontane Einsatz von Frau Angelika Hartmann. Sie übernahm sehr kurzfristig den Part Erste-Hilfe am Hund, nachdem der Tierarzt aus gesundheitlichen Gründen nicht konnte.

Hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön der Landesgruppe Hessen, dass ist gelebte Kameradschaft.

Die Landesgruppe Hessen freut sich auch zukünftig auf viele Interessierte bei Ihren Weiterbildungsveranstaltungen.

ATIBOX Weltmeisterschaft in Ungarn

Es erfüllt uns als Landesgruppe mit Stolz, das gleich 4 Teams aus Hessen bei der diesjährigen ATIBOX WM vom 28.04.2017 - 30.04.2017 in Dombovar (Ungarn) an den Start gingen.

Bei anspruchsvollem Wetter und Bedingungen konnten alle Teams gute Ergebnisse zeigen. Herzlichen Glückwunsch von der Landesgruppe Hessen zu den gezeigten Leistungen.

Eva Vehling mit Cruz vom Sonneberger Traum A: 95 I B: 87 I C: 81 Gesamt 263
Uwe Horst mit Ninox vom Hammersee A: 87 I B: 87 I C: 79 Gesamt 253
Uwe Horst mit Connor-Mcloud von Alcazar A: 56 I B: 87 I C: 89 Gesamt 232
Kristina Zeiss mit Lotta von Totenberg. A: 69 I B: 77 I C: 84 Gesamt 230

Ebenfalls gratuliert die Landesgruppe Hessen Eberhard Scholz mit Emil vom Aufwind zum 3. Platz mit 265 Punkten und Maik Schubert mit Hunter vom Hollermorgen zum 6. Platz mit 262 Punkten.

Stefan Michel mit Fabbro vom Buldergeist konnte nach einer schweren Verletzung des Hundes im Training am Freitag leider nicht mehr an der Meisterschaft teilnehmen. Wir wünschen Ihm eine schnelle Genesung und viel Erfolg für die Zukunft.

Der Titel des Vizeweltmeisters in der Mannschaftswertung ging nach Deutschland, auch hierzu herzlichen Glückwunsch der Landesgruppe Hessen.

Weitere Infos zur ATIBOX WM finden Sie hier.

Außerordentliche Delegierten-Tagung am 8. April 2017

Anlässlich der außerordentlichen Delegierten-Tagung in Gießen / Klein-Linden wurde Patrick Spengler (1. Vorsitzender der Gruppe Rüsselsheim) zum Vorsitzenden der Landesgruppe gewählt und tritt somit die Nachfolge des verstorbenen Dr. Bernd Wimmel an.

Als Erinnerung an und in Dankbarkeit für unseren langjährigen Vorsitzenden, wurde Dr. Bernd Wimmel postum zum Ehrenvorsitzenden der Landesgruppe ernannt. 

Rassehunde-Ausstellung Gruppe Dieburg-Eppertshausen

Die erste Ausstellung in Hessen fand am 2. April 2017 in Dieburg-Eppertshausen statt. Bester Boxer der Ausstellung (BOB) wurde Kaos de Kukuarri. Alle Ergebnisse, sowie Zeitungsartikel aus der lokalen Presse, finden Sie auf der Internetseite der Gruppe Dieburg-Eppertshausen

Delegiertentagung der Landesgruppe am 25. Februar 2017

Die ordentliche Delegiertentagung fand am 25. Februar 2017 in Gießen/Klein-Linden unter der Führung von Peter Ossig statt. Gedacht wurde den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern, aber auch dem 1. Vorsitzenden Dr. Bernd Wimmel, der plötzlich am 17. Februar 2017 verstorben ist.

Die einzelnen Vorstandsmitglieder trugen den anwesenden Delegierten die Berichte aus den einzelnen Ressorts für das Jahr 2016 vor. Des Weiteren wurde über die Hauptversammlung des Boxer-Klub e.V. vom 18./19. Februar 2017 in Bad Salzschlirf berichtet. 

Im Verlauf der Tagung wurden dann noch Termine für das Jahr 2018 vergeben und die Delegierten hatten die Möglichkeit Ihre Fragen an den Vorstand zu richten.

Da es satzungsgemäß nicht möglich war, an dieser Delegierten-Tagung den 1. Vorsitzenden zu wählen, findet eine außerordentliche Delegiertentagung am 8. Apirl 2017, um 15.00 Uhr, im Bürgerhaus Klein-Linden statt. Der Vorstand der Landesgruppe bittet um Anwesenheit aller Gruppen und Delegierter!

Helferworkshop am 12. Februar 2017 in Frankfurt

Vergangenen Sonntag fand bei der Gruppe Frankfurt der erste Helferworkshop der Landesgruppe im Jahr 2017 statt. Geleitet von Landesgruppen-Ausbildungswart Uwe Horst und Lehrhelfer Alexander Barthel, sollen diese Workshops dazu dienen, sich untereinander auszutauschen. Außerdem bietet der Workshop die ideale Möglichkeit für Neulinge in die Helfertätigkeit reinzuschnuppern.

Insgesamt 11 Helfer nahmen aktiv am Workshop teil. Darunter zwei Mädels, die ihre Sache sehr gut gemacht haben. Viele Infos wurden ausgetauscht, Verbesserungsvorschläge in der Arbeit mit unseren Hunden wurden gemacht und im Großen und Ganzen waren Uwe und Alex mit der Helfertätigkeit der Teilnehmer zufrieden. Einige Teilnehmer haben schon nach dem nächsten Workshop gefragt. Schön war auch, dass viele interessierte Hundeführer teilgenommen und ihre Hunde zur Verfügung gestellt haben.

Ein Dankeschön geht an Uwe und Alex, die Ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben und an die Mannschaft der Gruppe Frankfurt, die die Anwesenden sehr gut versorgt hat.

Der nächste Helferworkshop findet voraussichtlich im Dezember 2017 statt.

Hier ein paar Impressionen:


Weitere Meldungen finden Sie im Archiv!